Angepinnt Hilfestellung: OBS einrichten/ Fehlersuche/ Informationen zu den Einstellungen

    Hilfestellung: OBS einrichten/ Fehlersuche/ Informationen zu den Einstellungen

    Ne gute allgemeine Tageszeit an alle.
    Nachdem ich mittlerweile so viele Posts sehe, die nur fehlerhafte Einstellungen bei OBS haben, wollte ich mal die aufklärende Seite vorstellen:

    Twitch | Open Broadcaster Software

    hitbox | OBS Setup

    Das war der Ursprüngliche Post. Jetzt kommt einer mit mehr Humor, Sarkasmus und Informationen, denn nach den letzten zwei Wochen BIN ICH AUF NEM FKIN RAMPAGE WAS DAS THEMA ANGEHT.
    Also ist das der vollständige: "wie mache ich meinen Scheiß richtig? Was bedeutet der Mist, den ich mache? Und wieso war ich zu dumm das zu googlen?"-Thread

    Als ersten Schritt stellen wir fest, dass wir streamen wollen. Das ist wichtig, da wir sonst das nachfolgende nicht brauchen.
    Im zweiten Schritt stellen wir fest, das wir das nur zwei Wochen lang machen, um dann festzustellen, dass man uns kein Geld in den Rachen wirft, also verlassen wir auch jetzt diese Seite.
    Im alternativen zweiten Schritt, machen wir das zum Spaß und da kommt die richtige Streamingsoftware in Frage und wie man sie richtig einstellt, und da kommt OBS in Action.

    1. Nachdem wir intelligent genug waren OBS runter zu laden und zu starten finden wir uns hier.
    2. Bevor wir auf irgendeine der großen "starten" tasten drücken, richten wir das technisch richtig ein, in dem wir oben auf Einstellungen drücken
    3. Wir stellen fest, dass wir unsere Hardwareinformationen benötigen, also finden wir mal schnell raus, was wir für einen Prozessor haben. Wenn wir irgendetwas schlechteres haben als einen Desktop 4-Kerner, der 4 Jahre alt ist (also etwa die i5-2x00 serie), so schließen wir OBS, gehen, falls wir genug Geld haben, in einen Hardwareshop unseres Vertrauens und kaufen uns eine starke CPU. Ansonsten deinstallieren wir OBS und warten, bis Mama einsieht, dass man einen besseren Rechner braucht, oder bis wir Geburtstag haben.
    4. Wir befinden uns hier, wo wir nichts machen können, also clicken wir auf Kodierung, wodurch wir hier landen
    5. Kodierung
    Im oberen Bereich finden wir die Auswahl für x264 und zwei weitere dekorative Auswahlmöglichkeiten, mit denen ihr euch auseinander setzen dürft, wenn ihr Aufnahmen auf dem Rechner macht. Wenn ihr streamt und eine von den anderen (also nicht x264) benutzt, werdet ihr von Untoten Let's-Play-Zuschauern mit pixeligen Spitzhacken und Fackeln gejagt.
    CBR und CBR padding bleiben an. Diese sorgen dafür, dass eure Bitrate konstant bleibt. Dazu gleich, nach der Erklärung: Was ist die Bitrate überhaupt?
    Diese definiert zwei Sachen: erstens: Die letztliche Bildqualität, also auch die Größe des Videos, das ausgegeben wird und zweitens: Was für ein Upload das Video verbrauchen wird (was ich ja mit der Videogröße bereits genannt habe). Angegeben mit Kbit/s könnt ihr also durch 8 teilen um das auf kByte setzen und ihr könnt dann etwa denken was ihr braucht. BEDENKT: nur weil euer Vertrag "50.000" heißt, heißt das nicht, dass ihr auch mit 50.000kbit hochladen könnt. Ein Mal einen Speedtest machen und ihr habt eure Upload rate.
    Empfehlenswert ist für nicht Twitchpartner (also dich) eine 2.500kbit Bitrate. Und wenn irgendjemand die Puffergröße benutzerdefiniert einstellt, dem soll der Arbeitsspeicher verbrennen.
    Die Puffergröße wird nämlich mit übertragen, wenn auch nicht additiv. Dennoch ist das eine zusätzliche Internetlast, die nicht alle in Deutschland halten können. Also KEINE BENUTZDEFINIERTE SCHEIßE MACHEN!
    Audiokodierung bei AAC, 128kbit, 41/48kHz und stereo belassen. Bitte für die HZ zahl prüfen, was eure Audiogeräte angeben, und das umsetzen. 48kHz HEIßT NICHT, dass ihr eine bessere Soundquali habt.

    So, Seite eins geschafft, und wir haben sogar was gelernt, kommen wir nun zum Bereich Video:
    Als aller erstes stellen wir uns die folgende Frage: "haben wir einen zweiten Prozessor oder insgesamt 8 PHYSISCHE Kerne im Streaming-System zur Verfügung?" Ist die Antwort "nein" so vergesst sofort den Gedanken in 1080p/FHD/1920x1080 oder höher zu streamen/ aufzunehmen. ihr stellt jetzt in "Auflösung herunterskalieren" auf eine Auflösung nahe von 1280x720. Nein, nicht 1366/60x768, sondern 1280x720. Punkt. Wenn ihr das als Standardauflösung benutzen wollt, gerne, macht's, spart ihr euch Ressourcen, weil ihr nicht runter skalieren müsst.
    FPS stellt ihr auf 30, sofern die erste Bedingung nicht erfüllt wurde. Ansonsten könnt ihr auch zum aufnehmen 60 einstellen. Und ja, das heißt "Frames per Second" (also Bilder pro Sekunde) und 30 ist keine Schande. auch Egoshoter kann man mit den richtigen Einstellungen so gut darstellen. Bedenkt aber, dass jeder zusätzliche Frame mehr Ressourcen verbraucht, und das in einem massiven Bereich.

    Bei Audio lassen wir alles unverändert. Push-to-Talk benutzen wir nicht, also ist die Verzögerung egal. KEINE Verstärkung. Niemand will taub werden durch rauschen, also bei 1 belassen. Und wir brauchen auch keine Sync-Verschiebung, sofern wir im Testvideo keine Tonprobleme haben.

    Und jetzt kommen wir zu dem Bereich, bei dem ich Menschen erwürgen möchte, wobei ich da auch OBS selbst die Schuld gebe mit der Standardeinstellung... Wir sind bei dem Menü Erweitert.
    Ich gehe jetzt von oben nach unten durch mit einem halben Satz an Erklärung:
    Nutze Multithread Optimierung: Ja, wenn du das ausmachst, brauchst du keinen Mehrkernprozessor und willst nur Standbilder haben.
    Prozesspriorität: "Normal", wenn es ein Rechner ist, im Mehrrechnerbetrieb "hoch". Das legt fest wie sehr sich dein Rechner auf OBS konzentriert. Wenn man auf einem Rechner spielt und streamt und die Priorität anders ist als "normal" so wird entweder das Spiel mit 10fps laufen, oder OBS. Im Mehrrechnerbetrieb ist mir aufgefallen, dass man mit "hoch" viel mehr Qualität gewinnen kann.
    Deaktiviere Kodierung während der Vorschau: Nein. Man kann es durchaus deaktivieren, aber nur, wenn man bereits seit Wochen einen stabilen Stream hat und nicht mehr an den Einstellungen arbeitet. NUR DANN
    Erlaube weitere Modi... ist mir egal, nur wenn ihr mit Hotkeys arbeitet

    HIER LESEN WEGEN FRAMEDROPS ODER RUCKELN ODER STANDBILDERN ODER DEM GANZEN SCHEIß WESWEGEN MAN SOLCHE PROBLEME HAT
    x264 CPU Voreinstellung: ok, das wird jetzt kniffelig. Das ist der Punkt an durch den Framedrops passieren im Stream. Jede Stufe, die man hier sieht kann man als äquivalent von 10-20% mehr Prozessorauslastung ansehen. Standard ist, glaub ich "veryfast", dies ist aber nicht in allen Spielen möglich, und auch nur mit einem i7 der neueren Generationen, zu mindestens mit einem Rechner. Deswegen ist MEINE EMPFEHLUNG: "superfast"
    Anmerkung: Im Mehrrechnerbetrieb, müsst ihr probieren. Ich kriege 720p in "Medium" und 1080p mit "fast" zustande, was nur mit einem zusätzlichem Rechner, in dem ein Xeon 4Kern+Hyperthreading verbaut ist, möglich ist. Also nicht beunruhigen, wenn ihr nicht irgendwas von den besseren Methoden benutzt, die großen Streamen kennen die Option anscheinend noch nicht mal. Und ja, wenn die höhere Einstellung ÜBERALL möglich ist, so nutzt es, aber versucht nichts zu erzwingen, was nicht möglich ist.
    WICHTIGERE ANMERKUNG: Solltet ihr einen starken i5 oder i7 haben und "superfast" ist nicht möglich flüßig darzustellen, prüft mal ob er überhitzt. (Googlesuche, ich geb hier jetzt nicht noch zehn Seiten zu dem Thema)

    Encoding Profile: "high" Auch wenn Twitch sagt "main", kann es die Fresse halten. Es soll auf "mehr Systemen laufen" mit "main", aber ein schneller Test wird zeigen, dass die Bildquali auf "high" mit gefühlt vierfacher Pixeldichte immer noch auf nem Androidhandy läuft und, selbstverständlich, auf Rechnern.

    Keyframeintervall: "2" Ist von Twitch vorgegeben, damit läuft's besser als auf "0" oder sonst was. (ja getestet)

    Benutze CFR: "JA" Wenn ihr das ausmacht: shame, shame, shame *dingdingding*

    Im folgenden: nichts, aus,aus,aus,0,aus,aus,default,20,aus

    Und wenn ich noch mal jemanden im Forum sehe, der eine Frage zu "ruckeln" oder "hilfe bei OBS-Einstellungen" sehe, werde ich ihn finden und ihm den Rechner wegnehmen

    Fehlen nur noch die Broadcast Einstellungen
    Modus: Die Angaben sind selbsterklärend, empfehlenswert wird wohl "Livestream" sein
    Streamingplattform: *hust*
    FMS: sucht den nächsten zu euch gelegenen
    Play Path/ Streamkey: findet ihr tief in euren Twitch/ Hitbox Einstellungen. Im schlimmsten Fall kurz googlen.
    Auto-Reconnect: ja, schon.... oder?
    5, 0
    Minimiere Netzwerklast: Wenn ihr das machen müsst, sollte die Frage sein, ob ihr überhaupt Internet zu Hause habt.
    Stream automatisch als Datei speichern: Nur, wenn ihr alles auch auf dem Rechner haben wollt, nicht notwendig.
    Dementsprechend auch "Weiter aufnehmen, wenn der Stream stoppt"
    Joah und der Rest erklärt sich von selbst.

    Hoffe ich konnte euch helfen.

    Euer Techniker für diesen Scheiß

    HERO Anton Mfkin DMasta

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „HER0DMasta“ ()

    HER0DMasta schrieb:

    Ein Mal probelesen vllt, falls ich was übersehen habe?

    Passt :D

    HER0DMasta schrieb:

    Und wenn ich noch mal jemanden im Forum sehe, der eine Frage zu "ruckeln" oder "hilfe bei OBS-Einstellungen" sehe, werde ich ihn finden und ihm den Rechner wegnehmen

    Das wirst du nicht verhindern können, für viele sind Foren heutzutage irgendwas, was vielleicht in der Wikipedia erklärt wird und einen Begriff in die Suchfunktion einzugeben wird als unangemessen hohes Arbeitspensum angesehen. An dieser Stelle sind wir in der Vergangenheit zu tolerant gewesen: Andere Foren hätten Themen konsequent geschlossen, wenn die Fragen bereits beantwortet wurden. Wir aber haben uns ausführlich mit jedem beschäftigt...
    Ich für meinen Teil habe gerade privat viel zu tun und deshalb wenig Zeit für dieses Forum, aber wenn ich jetzt mal nen Moment Zeit habe und die Themen lese, könnte ich manchmal echt verzweifeln... Fiel mir vorher nicht so extrem auf, aber manchmal ist Kopfschütteln einfach das beste, was man tun kann :D
    - PoempelPinguin Ex-Co-Administrator

    Supportanfragen bitte immer öffentlich im passenden Forum, damit alle was davon haben!
    Richtig geil geschrieben die Hilfen :-)
    Ich habe trotzdem noch ein paar Fragen, da ich auf OBS Studio umgestiegen bin ^^
    Benutze CFR ist dort nirgends mehr zu finden und muss ich etwas unter dem Punkt Ausgabe / x264 Optionen per Hand eintragen?

    Dann unter Erweitert...da gibt es ja jetzt andere Render Einstellungen und Farbformate....es wäre schön wenn Du da einige Tipps zu geben könntest ♥

    PS: Ich habe einen I7 6700K mit 16GB DDR4 Ram | Nvidia GTX 980 4GB | Internet 20.000 Up / 200.000 Down

    Habe sonst alles so wie Du es oben beschrieben hast eingestellt.

    Merkwürdig ist auch, das der Stream einen Tag mit mega geiler Grafik bei The Divison topp läuft udn am nächsten Tag hat der Zuschauer Standbilder des Hasses oO...das wird dene ich aber an Twitch liegen? Oder

    Vielen Dank und Gruß
    Lady

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MissDragonLady“ ()

    @MissDragonLady Werde OBS Studio noch runterladen und angucken was es dazu extra zu sagen gibt. Dieser Thread ist auch noch nicht ganz vollständig, hab ich dann irgendwann gemerkt.

    Standbilder (da ich mir jetzt nicht 7h Aufnahmematerial durchgucken möchte) muss ich jetzt fragen: Dass im Video der Ton weiter läuft und das Bild buchstäblich steht, oder das Buffersymbol ist da?

    Ersteres ist dein Rechner, der nachgibt. Zweiteres Twitch/ Provider/ irgendwo in der Mitte des Internets (nicht du)

    MissDragonLady schrieb:

    Benutze CFR ist dort nirgends mehr zu finden und muss ich etwas unter dem Punkt Ausgabe / x264 Optionen per Hand eintragen?

    CFR (Constant Frame Rate) ist bei OBS immer an, deshalb gibt es diese Option da nicht mehr (siehe Post aus OBSForum: Question / Help - Enable CFR? | Open Broadcaster Software).


    Ich erlaube mir auch gleich deine zweite Frage zu beantworten. :)
    Da ich beinahe das gleiche Setup habe, hau ich dir einfach mal zwei Screenshots von meinen Settings rein.
    Einstellungen >> Output [Advanced] und Einstellungen >> Advanced
    _______________________________________________________________________________

    Livestreams der chaotischen Art: ChaosBuddys



    @HER0DMasta : Also ich habe vorhin versucht zu streamen, dort war es wieder so, dass das Bild und die Cam haken wie sau. Ich habe das noch nicht gelöscht bei dem last Broadcast. Dort hatte ich sogar den up von 2700 auf 1700 runter genommen und es hat nichts geändert.

    Vor ein paar Tagen habe ich Division in top Quali gestreamt, keinerlei Laggs oder ähnliches. Auch mit 2800 oder sogar mit 3500 Up...mal geht es super, an nem anderen Tag wieder gar nicht oO

    @BlackJack; Vielen Dank für die Screens, ich werde das später mal testen :D -> Habe mal verglichen, haben alles gleich, ausser Profil hatte ich auf Main und Prozessorausla. auf verryfast. Bitrate habe ich normal auf 3000. (Bei CS:GO immer)

    Danke schon mal für eure Hilfe ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MissDragonLady“ ()

    MissDragonLady schrieb:

    @HER0DMasta : Also iuch habe vorhin versucht zu streamen, dort war es wieder so das das Bild und die Cam haken wie sau. Ich habe das noch nicht gelöscht bei dem last Broadcast. Dort hatte ich sogar den up von 2700 auf 1700 runter genommen und es hat nichts geändert.

    Vor ein paar Tagen habe ich Division in top Quali gestreamt, keinerlei Laggs oder ähnliches. Auch nmit 2800 oder sogar mit 3000 Up...mal geht es super den anderen tag wieder gar nicht oO

    @BlackJack; Vielen Dank für die Screens, ich werde das später mal testen :D -> Habe mal verglichen, haben alles gleich ausser Profil hatte ich auf Main und Prozessorausla. auf verryfast. Bitrate habe cih normal auf 3000. (Bei CS:GO immer)

    Danke schon mal für eure Hilfe ^^


    Wieso setzt ihr alle Bitrate = faktor für ruckeln???
    Bitrate = faktor ob buffert
    CPU-Auslastung = faktor für ruckeln
    Die Bitrate macht bei unter 10.000kbit etwa <10% der gesamt OBS Auslastung aus. Der Preset ist das, was Leistung zieht. Und ja, deine Aufnahme ruckelt.
    guck mal ob dein Prozessor überhitzt und was sonst so im Hintergrund läuft. Ist halt ungewöhnlich, dass ein i7 6700 nachgibt
    Ok, also ich hatte ja letztens gar keine Probs damit.
    Ich habe nur Steam, das Game, den Browser wegen Tipee und Chatty auf. Ach ja und natürlich OBS Studio mit Cam und Greenscreene mit Video und Ankboth mit YouTube. CPU Auslastung ist bei 65% das Game und 13-15% OBS...habe es jetzt noch mal mit dem alten OBS getestet. Also auf Anschlag bei 95-99% CPU Auslastung. Ich raffe halt nicht das es mal kein Prob. ist und dann wieder doch ...ich werde noch verrückt... sonst muss ich dié Grafik mal versuchen runter zu stellen oder so...


    Das ist echt merkwürdig

    PS: Hier auch mal Bilder von meinen Einstellungen OBS Studio - Album on Imgur


    Also...noch ein kleiner Nachtrag ..ich habe mal einen Screen von den Temperaturen während des Streams gemacht.
    Alle Programme waren an. Imgur: The most awesome images on the Internet

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „MissDragonLady“ ()