Obs oder Xsplit in verbindung mit restream.io

    Obs oder Xsplit in verbindung mit restream.io

    Hi, zu mir bin 32 jahre jung hab mal vor gefühlten 10 jahren mit fraps aufgenommern und möchte jetzt gerne streamen brauch aber noch entscheidungshilfe.

    das is mein system: Intel® Core™ i7-6700K Prozessor, NVIDIA® GeForce® GTX 1070 - 8 GB, 32 GB DDR4 Arbeitsspeicher, 128 GB SSD + 1,8 tb etwas langsamere, Logitech c920 webcam, Logitech G502 Proteus Core Tunable Gaming Maus, Logitech G810 Orion Spectrum Mechanische RGB-Gaming-Tastatur, Avermedia AegisGM310 Ballista Gaming Mikrofon, Internet (in prag) über UPC Download speed up to 200 Mb/s Upload speed up to 20 Mb/s, +hausinternet mit konstanten 30 Mb/s Upload.

    So mein plan war folgender ich wollte auf twitch live streamen und das ganze zusätzlich aufnehmen um lets plays für youtube dafür zu machen. Dann bin ich auf restream.io gestossen was ich darüber gesehen und gelesen hab bin ich begeistert somit entstand neuer plan gleichzeitig twitch, youtube, hitbox und evt noch ein 4ten zu streamen.

    Somit muss ich mich nur noch zwischen obs und xsplit entscheiden so wie ich es bisher verstanden hab ist wohl xsplit in folgenden punkten besser: mehr plugins, superschneller support, teilweise deutsch? die kosten sind mir egal.....jetzt habe ich aber gehört das leute die mit xsplit über restream senden qualitätsverlust haben was ja eigentlich nicht sein sollte. Könnt ihr das bestätigen? Was würdet ihr mir empfehlen?


    Kleine frage nebenbei wenn ich dann erfolgreich mit restream sende an mehrere plattformen gleichzeitig muss ich dann chat bot usw für jede plattfform einzelnd einstellen das gleiche gilt für die plugins für follower oder donations...oder kann ich es einmal für alle einstellen?

    Wenn ihr mir bischen helfen könntet wäre super :-)
    Moin, ich hab selbst lange mit XSplit gestreamt. nettes Tool und bevor OBS kam auf jeden Fall ne super Geschichte. Meiner Meinung nach is das ganze aber nen ganz gemeiner Ressourcenfresser. Da OBS genau das selbe kann wie Xsplit und deutlich Ressourcen schonender arbeitet zudem noch umsonst ist würde ich OBS empfehlen.


    Was den Qualitätsverlust angeht halte ich das für Bloedsinn weil du dein Signal nur an Restream sendest und da spielt es absolut keine Rolle welches Tool du nutzt. Wenn beide richtig eingestellt sind hast du auch kein verlust.

    Was den Chat angeht, bietet Restream.io ein eigenes Chat Tool an womit du alle chats in einem Fenster siehst. Die Frage allerdings bei der ganzen Multistream geschichte ist, lohnt sich das dennw irklich, denn schluss endlich musst du dich trotzdem auf einen channel festlegen welcher dein hauptchannel ist wenn du effektiv bots und alerts nutzen willst. auch ist dieses ganze multistreaming eher sinnfrei. lieber auf einen channel zu 100% konzentrieren anstatt auf 10 channel mit jeweils nur 10% ;) Aber is ja jedem selbst überlassen :)


    Just my 50 cent :D
    ok danke dann probier ich erstma obs aus

    wegen mulitstreaming dachte es ist evt. grad am anfang ganz gut um paar zuschauer zu gewinnen (quasi erhöhte reichweite) die man dann nach ner zeit auf eine plattform bringt was wohl twitch sein wird

    vieleicht sollte ich doch eher meine erste variante machen also twitch live streamen das ganze gleichzeitig irgendwie abspeichern und dann für youtube zurechtmachen aber halt als lets plays und net live um wenigsens paar mehr leute anzolocken......ich selber hab früher immer justintv geschaut aber dann den umschwung zu twitch net mitbekommen weil ich ins ausland gezogen bin und bin dann selber nur auf twitch gekommen weil ich auf youtube lets plays von vengaard game dayz geschaut hab und er auf youtube gepostet hat das er live stream hat auf twitch...also ich denke es gibt noch immer unwissende auf anderen plattformen die man gewinnen könnte. Und was ich hier so lese ist es ja als deutscher neuling recht schwer partner von twitch zu werden...

    kann ich denn mit obs live streamen und aufnehmen oder is das blöde idee?

    und würdeste sagen das alte obs oder das neue?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „neuzeitmensch“ ()

    also ich bin auch justintv streamer gewesen damals und hab dann pause gehabt und bin dann auf twitch gekommen als ich mir dieses jahr gedacht hab ich koennt mal wieder damit anfangen :)

    Aufnehmen und streamen gleichzeitig kann man machen aber is naja, nciht so berauschend , wobei bei deiner hardware sollte es ohne probleme machbar sein. musst testen und probieren was effektiver ist.

    Und als Neuling und dazu als männlicher streamer jetzt noch fuß zu fassen musst du wirklich nen entertainer sein der nur streamt um seinen viewern zu gefallen und auch entsprechend nen unterhaltungsprogramm abspielst und auch mehr den moderator und showentertainer mimst statt den normalen gamer. klingt hart, is aber nunmal so da no boob bonus und so :)

    OBS technisch würde ich dir zum Studio raten weil mehr funktionen und deutlich besser ausgereift.
    ja das wird schon muss nur genug leute erreichen...ich will das grad nicht so machen wie du schreibst das hört sich stark nach gronkh an wenn ich ihn sehe wird mir schlecht kann sowas künstliches gar nicht leiden wenn ich sowas sehen will mache ich was lustiges an aber net gameshow ich werd mir die andere "hälfte" der menschen holen die noch nicht RTL vergiftet sind und werd einfach ganz natürlich sein :-) ich hab irgendwas an mir was die leute anzieht frag mich net was^^ kannst ja dann ma bei mir reinschauen und selbst beurteilen ;-) hoffe bis zum we läuft alles....
    Ich hab auch schon mit beidem gestreamt und ich bin irgendwie immer wieder bei OBS gelandet. Im Grunde tun sich beide nichts, probier aus was dir am besten gefällt, aber eins sei gesagt, nur weil Xsplit was kostet, muss es für deinen Gebrauch nicht besser sein.

    ---

    Und bzgl Gronkh

    Ohne dir nahe zu treten, vielleicht hab ich es auch falsch verstanden und es gehört nicht zum eigentlichen Thema, aber Gronkh als künstlich zu betiteln, ist meiner Meinung schon sehr gewagt. Erik (Gronkh) ist für mich der bodenständigste "Lets Player" den es ist Deutschland gibt, der nicht abgehoben ist oder künstlich wirkt, im Gegenteil, der Kerl ist genauso vollgepumpt mit Emotionen und Gefühlen wie wir.

    Er hat sein Hobby zum Beruf gemacht und viele sind neidisch auf das was er macht und schon erreicht hat, man muss bedenken, das er jeden Tag Videos macht, für die die Ihn sehr mögen und seine Videos gerne schauen, der Mann muss immer "gut" drauf sein, selbst wenn er nen scheiß Tag hat, dass das ggf. manchmal "gespielt" rüberkommt, finde ich durchaus normal - wirst selbst du beim Streamen feststellen.

    Ich bin kein Fanboy, aus dem Alter bin ich raus, betrachte das eher von einer menschlichen Seite, vielleicht schaffst du es ja mal mit ihm 2-3 Worte auf der GamesCom zu wechseln und du wirst sehen wie er ist. Nett, cool und genau-son Vogel wie wir.
    - KabooomTV - (Maik)

    Stream-Forum
    Forum-Regeln | Stream-Vorstellung | Teamspeak
    Kein Support via Konversation oder E-Mail